Icon

Orgelpredigt

Start → Register → Predigten → E000046: Die edle und wohlgeordnete Music der Gläubigen (Halle 1727)

a Die edle und wohlgeordnete Music der Gläubigen (Halle 1727)

Einführung in die Edition

Quellenbeschreibung

Da die Erstausgabe des Werks, der separat erschienene La OrgelpredigtDie edle und wohlgeordnete Music der Gläubigen (Berlin 1726) M Kasualdruck aus dem Jahr 1726, nicht erhalten ist, dient als Quelle für die vorliegende Edition die zweite Ausgabe der Orgelpredigt, die in einem Sammeldruck mit Kasualpredigten Lc PredigtautorPorst, Johann (1668–1728) Johann Porsts erschien. Das Werk befindet sich zwischen einer Altarpredigt und einer Introduktionspredigt auf den Seiten 237 bis 274 des Bandes. Die Paginierung in diesem Bereich ist streckenweise fehlerhaft, da für die erste Ziffer irrtümlich eine 1 anstelle der 2 gesetzt wurde. Die Paginierung lautet folgendermaßen: S. 237-241, 142-156, 257, 158-159, 260-261, 162-163, 264-274. In der Lr QuellenPorst, Theologia Homiletica In Exemplis (1735) M folgenden Auflage des Bandes, die 1735 erschienen, wurde dieser Fehler korrigiert.

Für Kommentare oder Nachweise von Bibelstellen werden keine Marginalien verwendet. Es fehlen auch Fußnoten. Eine Ausnahme bildet ein längeres Zitat aus Lb PersonKircher, Athanasius (1602–1680) Athanasius Kirchers Lr QuellenKircher, Musurgia universalis 1 (1650) M Musurgia Universalis, das mit Anführungszeichen als solches ausgewiesen wird. Die Anführungszeichen werden in der Edition nur für den Anfang und das Ende des Zitats übernommen. Die einzige Anmerkung der Predigt erstreckt sich über die Fußzeilen der Seiten 259 und 260. Sie wird in der digitalen Edition ebenfalls als Fußzeile auf den entsprechenden Seiten dargestellt. Nach dem Schlussgebet folgt ein Anhang mit einem Auszug aus Lb PersonVockerodt, Gottfried (1665–1727) Gottfried Vockerodts Traktat über den Lr QuellenVockerodt, Mißbrauch der freyen Künste (1697) M Mißbrauch der freyen Künste. Wie bei allen Zitaten wurde auch hier die Vorlage herangezogen. Abweichungen im Text werden im Kommentar erläutert.

Lucinde Braun

Exemplare

Portaldaten

Dieser Datensatz ist in folgenden Einträgen des Portals verknüpft:

Letzte Änderung dieses Dokuments am 15. Dezember 2022.

Wenn Ihnen auf dieser Seite ein Fehler oder eine Ungenauigkeit aufgefallen ist, so bitten wir um eine kurze Nachricht an